Turnier 1

Kurzer Bericht vom 1. Jugendranglisten des BDVLH am 18.11.2018

Wie bereits auf der Sportausschusssitzung angekündigt, haben wir es jetzt auch in die Tat umgesetzt 

und das erste reine Jugendranglistenturnier im Bezirksverband veranstaltet. Wir konnten fast ein 

Drittel der gemeldeten Jugendlichen zu diesem ersten Turnier locken.

Gespielt wurde bei diesem ersten Ranglistenturnier, wie es die Sport- und Wettkampfordnung 

hergab, in einer Gruppe (Round Robin), was für manche der Jugendlichen doch ein 

Mammutprogramm war, so dass sich die alleinige Juniorin bereits früher aus dem Turnier 

verabschiedete. Trotz des frühen Abschieds von Jelka, wurde Ihre Leistung mit einem Pokal, einer 

Urkunde und eine wenig Dartzugehör geehrt. Die Jungs hielten die 8 Spiele die jeder absolvieren 

musste mit leichten Schwächen bis zum Ende durch. Piet absolvierte in seinen 8 Spielen sage und 

schreibe 37 Legs und gab nie auf. Aber auch alle anderen die vor Ort waren, waren mit guten 

Leistungen und viel Spaß bei der Sache. Unteranderem viel eine 180 für Roman und Ian spielte eine 

171 über die 19. Es gab auch immer wieder ein wenig anstacheln unter den Jugendlichen, was sie 

den so geschafft haben und wie zufrieden sie mit ihrem Spiel waren, auch das Meckern dürfte nicht 

fehlen, wenn es mal nicht so lief, wie sie es gerne gehabt hätten. Doch am Ende des Tages standen, 

die Sieger fest.

Jelka belegte als einsame Kämpferin den ersten Platz bei den Mädchen.

Bei den Jungen war die (an)Spannung schon etwas größer, doch am Ende konnte nur einer Siegen. 

Die Platzierungen lauteten am Ende: 

Platz 8 mit zwei Siegen Fabian, 

Platz 7 mit drei Siegen Ian,

Platz 6 mit drei Siegen Lennard,

Platz 5 mit 4 Siegen Piet,

Platz 4 mit 5 Siegen Luca,

Platz 3 mit 6 Siegen Milan,

Platz 2 mit 6 Siegen Felix und

Platz 1 mit 7 Siegen Roman von den Dart Knights Cluvenhagen.

Ich hoffe, das alle Anwesenden den Tag genießen konnten und vor allem Ihren Spaß hatten, 

bedanken möchte ich mich, dann bei den Begleitpersonen, die es ermöglicht haben, das die 

Jugendlichen sich voll aufs spielen konzentrieren konnten und an Multiball für die Bereitstellung der 

Location, so wie essen und trinken.

Zum Schluss bitte ich euch die vor Ort waren, noch um konstruktive Kritik. 

Was wir schon festgestellt haben, wir brauchen eine Jugendordnung in der wir solche Turniere und 

ähnliches Regeln. Daran werden wir jetzt arbeiten, damit wir zur neuen Saison eine haben.

Euer Jugendwart Stephan Cobau